Sa. Feb 24th, 2024

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Diebstahl einer Bassrolle
Wie der Polizei angezeigt wurde, haben unbekannte Täter am 10.07.2022 zwischen 04.00 Uhr und 11.30 Uhr in der Ferropolisstraße in Gräfenhainichen eine Bassrolle entwendet. Nach Angaben des Anzeigenerstatters befand sich diese in seinem unverschlossenen Zelt auf dem Campingplatz C4 des Festivalgeländes.

Diebstahl aus Garagen
Am 10.07.2022 wurde um 13.27 Uhr festgestellt, dass unbekannte Täter in der Querstraße in Coswig gewaltsam in eine Garage eindrangen. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien ein Motorrad der Marke Yamaha, eine Jacke und ein Notstromaggregat entwendet worden.  

Am Sonntagnachmittag wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag auch in Bösewig in eine Garage eindrangen. Aus dieser seien zwei Motorräder entwendet worden.

Einbruch in Wohnhaus
Im Tatzeitraum vom 08.07.2022 / 19.30 Uhr bis zum 10.07.2022 / 19.08 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Wohnhaus ein und durchsuchten Schränke und Schubladen. Nach Angaben der Geschädigten seien drei Ketten entwendet worden.

Diebstahl von Kabel
Unbekannte Täter gelangten in der Zeit vom 08.07.2022 / 13:00 Uhr bis zum 11.07.2022 / 06.45 Uhr in einem Wittenberger Ortsteil auf ein umfriedetes Betriebsgelände und anschließend gewaltsam in eine Lagerhalle.  Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien mehrere hundert Meter Kabel entwendet worden.

Warnung vor falschen Rechnungen nach Sterbefall
Betrüger machen auch vor trauernden Angehörigen keinen Halt und wollen diese skrupellos um ihr Geld betrügen. Eine solche perfide,und bisher im Polizeirevier Wittenberg unbekannte Masche, wurde am 11.07.2022 angezeigt. Eine ältere Dame erhielt nach dem Tod eines nahen Angehörigen einen Brief, der sie zur Zahlung eines unteren dreistelligen Betrages aufforderte. Dies soll angeblich die Gebühr für die Löschung der personenbezogenen Daten des Verstorbenen bei verschiedensten Ämtern sein. Der Brief wurde auf einen nachgemachten Behördenbriefkopf des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Integration geschrieben und vermittelt oberflächlich eine behördliche Herkunft. Beim genaueren Betrachten fällt jedoch auf, dass es sich um eine Fälschung handelt. Die Dame ist nicht darauf hereingefallen und hat keine Zahlung getätigt.

Die Polizei rät Trauernden, bei Erhalt der Rechnungen für die Bestattung diese genau zu prüfen, um Betrügern keine Chance zu geben, sich zu bereichern!

Verkehrslage:

Wildunfälle
Der 59-jährige Fahrer eines Kia befuhr am 11.07.2022 um 04.25 Uhr befuhr die B 100 aus Richtung Radis kommend in Richtung Gräfenhainichen, als plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn wechselte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug.

Am 11.07.2022 befuhr eine 48-jährige VW-Fahrerin um 07.35 Uhr die L 37 aus Ruhlsdorf kommend in Richtung Gentha, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn betrat. Mit diesem kam es in der weiteren Folge zum Zusammenstoß. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.  

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Lkw-Fahrer soll in der Zeit vom 10.07.2022 / 16.10 Uhr bis zum 11.07.2022 / 05.30 Uhr gegen ein Zaunfeld im Platanenweg in Wittenberg Apollensdorf gefahren sein und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt haben. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Zusammenstoß auf Kreuzung
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 50-jähriger VW-Fahrer am 11.07.2022 um 13.05 Uhr in Wittenberg die Dobschützstraße in Richtung Dessauer Straße mit der Absicht, im Kreuzungsbereich nach links in Richtung Berliner Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Daimler-Benz, dessen 66-jährige Fahrerin von der Hafenbrücke kommend nach rechts in Richtung Berliner Straße abbog. Nach der Kollision versuchte der VW-Fahrer nach links auszuweichen und fuhr auf eine Mittelinsel. Dabei beschädigte er einen Ampelmast. An beiden Fahrzeugen entstand ebenfalls Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen:

Kennzeichen entwendet
Im Zeitraum 09.07.2022 19:50 Uhr bis 10.07.2022 12:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter die hintere Kennzeichentafel eines Ford Kleintransporters. Das Fahrzeug parkte im Tatzeitraum in der Magdeburger Straße im Stadtteil Roßlau.

Verkehrsgeschehen:

Aufgefahren
Am 10.07.2022 gegen 14:10 Uhr kam es im Stadtteil Roßlau zu einem Auffahrunfall.

Die 58-jährige Fahrerin eines PKW VW befährt die Bundesstraße 184 aus Richtung Luchstraße kommend, in Richtung Zerbst. In Höhe der Magedeburger Straße musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 46-jährige Fahrer eines PKW Ford fährt auf. Der Sachschaden beträgt ca. 4.000 Euro.

Sachschaden nach Einparken
Am 10.07.2022 gegen 11:15 Uhr kam es im Ortsteil Rodleben zu einem Verkehrsunfall.

Die 43-jährige Fahrerin eines PKW Dacia befährt die Straße Am Wäldchen und hat die Absicht in eine Parklücke einzuparken. Beim Rückwärtsfahren stößt sie gegen den parkenden PKW Jaguar eines 54-jährigen Fahrzeughalters. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt ca. 1.600 Euro.

Vorfahrt missachtet
Am 11.07.2022 gegen 08:30 Uhr kam es in der Seelmannstraße zu einem Verkehrsunfall.

Der 50-jährige Fahrer eines PKW Skoda befährt die Reichardtstraße aus Richtung Dünnhauptstraße kommend, in Richtung Seelmannstraße. Im Kreuzungsbereich missachtet er die Vorfahrt des 49-jährigen Fahrers eines PKW Opel. Dieser befährt die Seelmannstraße aus Richtung Argenteuiler Straße kommend, in Richtung Kochstedter Kreisstraße. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt ca. 4.500 Euro.

Wildunfall
Am 11.07.2022 gegen 08:50 Uhr kam es in der Argenteuiler Straße zu einem Wildunfall.

Der 39-jährige Fahrer eines PKW Seat befährt die Argenteuiler Straße in Richtung Mannheimer Straße. Dabei erfasst er ein die Fahrbahn querendes Wildschwein. Das Tier verendet an der Unfallstelle, am PKW entstand Sachschaden.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert