Fr. Feb 23rd, 2024

Polizeirevier Wittenberg

Kriminalitätslage:

Versuchter Betrug
Unter dem Vorwand, dass seine Tochter in einem Verkehrsunfall verwickelt sei, forderte eine bislang unbekannte weibliche Person am 01.07.2022 einen 69-jährigen Mann aus Gräfenhainichen telefonisch dazu auf, eine Kaution in Höhe von 60.000 € zu hinterlegen. Der Mann wurde misstrauisch und meldete den Sachverhalt der Polizei. Ein Vermögensschaden entstand dem Mann nicht. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Diebstahl
In der Zeit vom 30.06. bis 01.07.2022 sollen unbekannte Täter auf dem Gelände eines Autohauses in Karlsfeld an einem abgestellten PKW die Frontkamera ausgebaut und entwendet haben.

Diebstahl eines Fahrrades
Am 02.07.2022, in der Zeit von 15:30 bis 19:40 Uhr sollen unbekannte Täter in der Wallstraße in Wittenberg, vom Fahrradträger eines dort geparkten PKW, ein Mountainbike entwendet haben.

Sachbeschädigung
Am 02.07.2022, in der Zeit von 00:30 bis 00:45 Uhr sollen unbekannte Täter im Freibad Piesteritz die Plattform des 5 m Turms beschädigt haben. Beim Tatmittel könnte es sich um ein pyrotechnisches Erzeugnis gehandelt haben. Hierdurch wurde ein Loch mit einem Durchmesser von etwa 25 cm in die Bodenplatte gerissen.

Diebstahl
Am 03.07.2022 gegen 00:15 Uhr konnte ein aufmerksamer Zeuge auf dem Splash-Festival in Ferropolis beobachten, wie drei männliche Personen sich unerlaubt Zugang zu einem unbeaufsichtigten Zelt verschafften und hier einen Rucksack entwendeten. Durch Polizeibeamte konnten zwei der Täter auf dem Gelände festgestellt werden. Diese führten den gestohlenen Rucksack in einem Bollerwagen mit sich. Der Rucksack konnte der Geschädigten ausgehändigt werden. Gegen beide Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

Verkehrslage:

Verkehrsunfall mit verletzter Person und unter Einfluss alkoholischer Getränke
Am 01.07.2022 gegen 23:45 Uhr fuhr ein 44-jähriger Mann mit seinem PKW vom Parkplatz des toom-Baumarktes in Richtung der Berliner Chaussee. Im dortigen Einmündungsbereich hielt der Mann mit seinem PKW, um einen 18-jährigen Mopedfahrer, welcher die Berliner Chaussee befuhr, die Vorfahrt zu gewähren. Der Mopedfahrer bog nach links in Richtung des toom-Baumarktes ab und stieß hierbei mit dem haltenden PKW des 44-jährigen Mannes zusammen und verletzte sich am Fuß. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest beim Mopedfahrer ergab einen Wert von 1,40 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass dessen Moped nicht versichert war. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit fünf leicht verletzten Personen
Am 02.07.2022 gegen 10:55 Uhr befuhr eine 19-jährige Frau, gemeinsam mit vier weiteren Fahrzeuginsassen, in ihrem PKW Skoda Fabia die L 128 von Söllichau in Richtung Bad Schmiedeberg. In einer Linkskurve kam der PKW der Frau nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Leitplanke und kam im Gegenverkehr zum Stehen. In Folge des Aufpralls wurden alle fünf Fahrzeuginsassen im Alter von 16 bis 23 Jahren leicht verletzt und für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der beteiligte PKW wurde schwer beschädigt.

Sonstiges:

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Am 01.07.2022 gegen 16:30 Uhr kontrollierten Beamte in Gräfenhainichen den 21-jährigen Führer eines Kraftfahrzeugs. Dieser war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Trunkenheit im Verkehr
Am 02.07.2022 gegen 09:12 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Wittenberg in der Bergwitzer Straße in Kemberg den 64-jährigen Führer eines PKW. Hierbei stellte sich heraus, dass dieser unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Brand eines PKW
Am 02.07.2022 gegen 12:50 Uhr befuhr eine 35-jähriger Mann mit seinem Renault Megane, im Beisein von vier weiteren Personen, den Antonienhüttenweg in Coswig, als er auf Rauchentwicklung in seinem PKW aufmerksam wurde. Kurz nach Verlassen des PKW schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der betroffene PKW brannte vollständig aus. Nach derzeitigem Stand war die Ursache ein technischer Defekt.

Polizeirevier Dessau-Roßlau

Kriminalitätsgeschehen

PKW beschädigt

Am 01.07.2022 gegen 17:30 Uhr erhielt das Polizeirevier Dessau-Roßlau Kenntnis darüber, dass unbekannte Täter in der Helmut-Kohl-Straße einen PKW beschädigten. Hierbei wurden von allen vier Reifen die Luft heruntergelassen und die Felgen wurden beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150,- €.

Hinweisschild entwendet

Am Pharmapark kam es am 02.07.2022 gegen 01:00 Uhr zur Sachbeschädigung und zum Diebstahl eines Hinweisschildes. Hier konnte ein Zeuge beobachten wie unbekannte Täter besagtes Schild aus der Verankerung rissen und dieses entwendeten. Aufgrund von Hinweisen des Zeugen konnten die Tatverdächtigen Personen im PKW angetroffen werden und das Hinweisschild wurde durch die Polizei sichergestellt.

Sachbeschädigung eines E-Bikes

Am 02.07.2022 gegen 10:50 Uhr wurde bekannt, dass es in der Nacht vom 01.07.2022 zum 02.07.2022 zu einer Sachbeschädigung an einem E-Bike gekommen ist. Unbekannte Täter haben, vermutlich mittels pyrotechnischen Erzeugnissen, das Gehäuse des Antriebsmotors zerstört. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 450,-€

Sachbeschädigung PKW

Am 03.07.2022 gegen 08:00 Uhr wurde in der Gutenbergstraße eine Sachbeschädigung am PKW bekannt. Durch unbekannte Täter wurde die Beifahrertür des Fahrzeugs beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 50,-€.

Verkehrsgeschehen

Vorfahrt missachtet

Am 01.07.2022 gegen 13:15 Uhr kam es in Dessau-Roßlau zu einem Verkehrsunfall.

Die 20-jährige Fahrerin eines PKW Opel befährt die Friedrich-Schneider-Straße mit der Absicht nach links in die Goethestraße abzubiegen. Der 49-jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die Goethestraße. An der Einmündung beachtete dieser nicht die Vorfahrt des von rechts kommenden PKWs und es kam zum Unfall. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 2500,-€.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

In der Bürgerstraße ereignete sich am 01.07.2022 gegen 20:45 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Der 47-jährige Fahrer eines PKW VW kollidierte beim Ausparken mit dem abgeparkten PKW Toyota. Es kam zum Unfall mit Sachschaden. Eine Schadenshöhe wurde nicht bekannt.

Verkehrsunfallflucht

Im Ortsteil Roßlau kam es in der Dessauer Straße am 01.07.2022 gegen 20:50 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht.

Die 18-jährige Fahrerin eines PKW Opel stellte ihr Fahrzeug ordnungsgemäß in einer Parkbucht ab. Als sie nach kurzer Zeit zurück zu ihrem Fahrzeug gekommen ist, bemerkte sie einen Lackschaden an ihrem PKW.  Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 200,-€.

Verkehrsunfallflucht

Am 03.07.2022 gegen 07:00 Uhr wurde eine Verkehrsunfallflucht bekannt.

Der 69-jährige Fahrer eines PKW Nissan stellte am Vorabend seinen PKW ordnungsgemäß auf einem Parkplatz ab. Am darauffolgenden Tag stellte er eine Beschädigung an seinem Fahrzeug fest. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500,-€.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert