Montag, 22.07.2024

Wittenberg (md). Das Uniparkfest am 13. Juli 2024 verspricht ein buntes Erlebnis zu werden. Gelegen zwischen dem historischen Lutherhaus und dem Bunkerberg, bietet dieses Fest von 11 bis 16 Uhr eine tolle Kombination aus Musik und Gastronomie. Mit seiner entspannten Atmosphäre und der schönen Lage ist das Uniparkfest ein Highlight des Wittenberger Veranstaltungskalenders, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Der Universitätspark soll als Aspekt der städtischen Grünflächenstrategie, als bedeutender Teil der südlichen Wallanlagen und als zukünftiger Teilraum der Landesgartenschau 2027 stärker in den Fokus gerückt werden. Er bietet viel Grünraum für Nachhaltigkeit und genug Freiraum für Veranstaltungen und gemeinsame Aktivitäten. So kann er durchaus ein innerstädtischer Lieblingsort werden.

Werbung

Beim Uniparkfest wird ein starker Akzent auf Nachhaltigkeit durch ein kreatives Upcycling-Projekt gesetzt. Besucher haben die Möglichkeit, aktiv teilzunehmen und zu lernen, wie man alltägliche Gegenstände in kunstvolle und nützliche neue Produkte verwandelt. Dieses Projekt sensibilisiert nicht nur für Umweltfragen, sondern fördert auch die Kreativität und das Gemeinschaftsgefühl.

Der musikalische Höhepunkt ist die Performance von DJane Romy S Beatz, deren elektrisierende Beats zweifellos die großen und kleinen Besucher zum Tanzen bringen werden. Neben „Chillen und Grillen“, verschiedenen Infoständen wie z.B. zur Laga 2027, Tischtennis und einer Outdoor-Fußballarena bietet das Uniparkfest ein faszinierendes Kinderprogramm an – unter anderem den Zauber-Zirkus. Hier können Kinder in die Welt der Magie und des Zirkus eintauchen.

Und natürlich gibt es wieder den beliebten Kinderflohmarkt unter dem Motto „Von Kindern für Kinder“. Diese Gemeinschaftsaktion mit dem Gewerbeverein und der Tourist-Information findet zum 17. Mal statt. Anmelden geht einfach: Es stehen insgesamt 100 Plätze im Park zur Verfügung. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Jeder angemeldete Verkäufer erhält einen halben Biertisch einer handelsüblichen Bierzeltgarnitur.

Das Besondere: Auf dem Flohmarkt dürfen nur Kinder zwischen 6 und 14 Jahren Spielzeug verkaufen – bei Bedarf von ihren Eltern unterstützt. „Gewerbliche Artikel, Erwachsenenkram und Bekleidung haben auf diesem Flohmarkt nichts zu suchen“, betont Kristin Ruske, Leiterin der Tourist-Information und Organisatorin des Flohmarkts. Jeder angemeldete Teilnehmer erhält vorab in der Tourist-Information (Schlossplatz) eine Starterkarte. Diese kann täglich von 9 bis 17 Uhr abgeholt werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert