Montag, 22.07.2024

Wittenberg (md). Für seine Sommerserenade spannt das Akademische Orchester unter der Leitung von Daniel Spogis am Mittwoch, dem 19. Juni, um 20 Uhr auf dem Hof der Leucorea (bei Regen in der Schlosskirche) einen Bogen über verschiedene Musik-Genres und verbindet Sinfonisches und Filmmusik. Tickets zu 10 Euro sind bei der Tourist-Information, Restkarten an der Abendkasse erhältlich.

Unter dem Titel „Fantasiewelten und Legenden“ erklingen im ersten Teil Musiken zu berühmten Fantasy- und Abenteuer-Filmen wie „Herr der Ringe“, „Fluch der Karibik“ und „The Legend of Ashitaka“, außerdem „Legenden“ op 59, Nr. 1-3 von Antonin Dvorak.

Werbung

Im zweiten Teil stehen Rachmaninows effektvolle, virtuose „Symphonische Tänze“ auf dem Programm. Diese sind das letzte Orchesterwerk des Komponisten aus dem Jahr 1940 und sollten ursprünglich „Fantastische Tänze“ heißen; Rachmaninow verbindet hier rasante Rhythmen und eine schillernde Instrumentierung mit diversen autobiographischen Anspielungen.

Bild: Das Akademische Orchester Halle unter der Leitung von Daniel Spogis. Foto: Veranstalter

Von Redaktion