Sonntag, 19.05.2024
Jan Gellert und Stefan Sommer von der CSV GmbH, Michael Horn, GeschŠftsfŸhrer BŠder und Freizeit GmbH, Sabrina-Maria Gei§ler, GeschŠftsfŸhrerin Wittenberg-net GmbH und Josefine Hein, Jugend-Ausbildungsvertreterin bei den Stadtwerken und Azubi im dritten Lehrjahr (v.l.n.r.) Foto: Stadtwerke Wittenberg

Jan Gellert und Stefan Sommer von der CSV GmbH, Michael Horn, Geschäftsführer Bäder und Freizeit GmbH, Sabrina-Maria Geißler, Geschäftsführerin Wittenberg-net GmbH und Josefine Hein, Jugend-Ausbildungsvertreterin bei den Stadtwerken und Azubi im dritten Lehrjahr (v.l.n.r.) Foto: Stadtwerke Wittenberg
Text von Wolfgang Gorsboth

Wittenberg (md). Ab sofort können Besucher des Wittenberger Freibads während der Öffnungszeiten kostenfreies WLAN nutzen. Pünktlich zum Start der Badesaison wurde das WLAN-Netz seitens der Wittenberg-net GmbH, Telekommunikationstochter der Stadtwerke Wittenberg, in Betrieb genommen. Die Umsetzung erfolgte im Rahmen eines Auszubildenden-Projektes. So waren es auch mehrere Azubis der Stadtwerke-Gruppe, die beim Verlegen der rund 250 Meter Stromkabel und Glasfaserleitungen in dem weiträumigen Gelände tatkräftig unterstützt haben.

„Dabei konnten sie Einblicke in unterschiedliche, unternehmensübergreifendeBereiche gewinnen, wie das Schachten der Gräben gemeinsam mit dem Kommunalservice, das Verlegen der Leitungen sowie die Strom- und Glasfaserinstallation“, erklärt Sabrina-Maria Geißler, Geschäftsführerin der Wittenberg-net GmbH. Die technische WLAN-Ausstattung erfolgte über die CSV Computer Service- und Vertriebs GmbH. Das am Ende alles richtig gemacht wurde, davon konnten sich die rund 2.300 Teilnehmer und Besucher des Schwimmwettkampfes „Luthers Hochzeit“ am vergangenen Wochenendeüberzeugen, als das WLAN zunächst im Testbetrieb aktiviert wurde.

Werbung

„Es hat alles super funktioniert. Die Nutzungsraten in den vergangenen Testtagen haben bereits gezeigt, dass das Angebot dankend angenommen wird“, freut sich Michael Horn, Geschäftsführer der Bäder und Freizeit GmbH. „Damit können wir unseren Badegästen noch mehr Service und Komfort bei uns vor Ort bieten.“ Auf das neue Angebot aufmerksam gemacht werden die Gäste unter anderem mit neuen Liegestühlen auf den Wiesen, die ab sofort genutzt werden können. Diese laden laut Aufschrift zum „Entspannt surfen“ ein. „Ebenfalls eine schöne Idee, die im Rahmen des Azubi-Projektes entstanden ist, und die wir gern umgesetzt haben“, berichtet Horn.